Fan Area

STUDIO DIARY

ENGLISH VERSION

 

PART 1

Hello friends. Since the beginning of June, we worked really hard on our new Record. We arranged the songs in the rooms of the Musikverein Marchtrenk. We are really proud of our work and ready to record it. In the future we will inform you every day about the process of our recordings.

 

PART 2

After a long, hot car trip in the middle of nowhere (just castleland / AT), Martin and me arrived at the Noisehead Records Studios. We had taken the gear into the studio and had had some beers with our producer Mario Jezik (NHR) before we went to bed. Day two was all about getting the drums up. Provided with a beatiful Tama kit Martin started to play around with his setup. Putting up all the mics took some time as well. In the evening we could finally hear the sound of the drum kit through the studio monitors. The next days can be defined into one word: drums. Martin was playing well. It’s interesting, difficult parts are smoothly executed and easy going parts are... easy going. He’s the ultimate drummer.

 

PART 3

I don't know what to say: For some days now we are in the land of castles and record our new album. Some guys like us can cope with nearly everything. But we cannot become accustemed to the „Uhudler“. This incomparable wine owed his name because you look like an owl after drinking. The taste of this drink can be also explained in this way.

Apart from that we are recording the bass and the rhythm tracks. Everything is going well...

 

PART 4

The recordings are going well and the first bass and guitar tracks are finished. Although our producer is happy with our work our bass player is missing a tooth. Both are sure that he lost his tooth during during catering-consumption. A likely story! So the last bass track has been recorded without this tooth! Maybe it sounds better... Finally we are proud to announce, that the bass recordings are finished. There's only one thing left to say: Get well and say cheese Stefan!

 

PART 5

Our studio-work was successfully completed, let's wait for the result! To kill the time, we give give our upcoming gig-dates!
20.10.2012  WURMFESTIVAL    Neumarkt (AUT) 
10.11.2012 JAM NIGHT    Marchtrenk (AUT)

 

GERMAN VERSION

 

PART 1

Hallo Freunde. Seit Anfang Juni arbeiten wir auf Hochtouren an unserer neuen CD. Zu diesem Anlass haben wir uns beim Musikverein Marchtrenk eingemietet und die einzelnen Songs arrangiert. Wir sind sehr zufrieden mit unserer Arbeit und bereit dieses Material in den Noisehead Records Studios zu verewigen. Wir halten euch in den nächsten Tagen auf dem Laufenden.

 

PART 2

Zwischenstopp im Hooters erreichten wir mitten im Nirgendwo (Burgenland eben) die heiligen Mauern desNoisehead Studios. Nach ein paar Bier mit unserem Produzenten Mario Jezik (NHR) ging es dann ab ins Bett. Der zweite Tag stand ganz im Zeichen des Schlagzeugs und in der Findung des perfekten Drum – Sounds für die Songs, die wir in den darauffolgenden Tagen einspielen wollten. Dieser Vorgang nahm einige Stunden in den Kauf, wobei wir am Ende des Abends einen zufriedenstellenden Sound des Drum Kits durch die Monitorboxen hören durften. Die anschließenden Tage kann man ganz einfach mit einem Wort zusammenfassen: Drums. Wobei die Aufnahmen sehr zügig vorangingen. Die wochenlange Vorbereitung war beim Schlagzeugspiel von Martin durchgehend erkennbar. Die komplexen Parts wurden mit einer Leichtigkeit eingespielt und die simpleren Parts wurden noch schneller eingespielt. Einfach Bewundernswert.

 

PART 3

Was soll man sagen: Wir sind bereits einige Tage im Burgenland und haben uns mittlerweile bereits an die örtlich bedingten Gegebenheiten gewöhnt. Ein Oberösterreicher wird ja im Prinzip mit Einigem fertig. An die merkwürdig geformten Semmeln und an die spärlich besiedelten Siedlungen konnten wir uns bereits gewöhnen. Aber an den Verzehr des sogenannten Uhudlers, der hier in dieser Region angebaut und getrunken wird, können wir uns nicht gewöhnen. Für die Herkunft des Namens existieren verschiedene Geschichten. Eine häufig erwähnte bezieht sich darauf, dass die Augenringe nach extensivem Genuss des Weines an das Aussehen eines Uhus erinnern lassen sollen. Und das tut dieser Wein. Oh ja, das tut er. Aufnahmetechnisch werden gerade die Rhythmusspuren und der Bass abgenommen. Durch die schnelle Aufnahme der Drums sind die Aufnahmen sehr relaxt und entspannt.

 

PART 4

Die Aufnahmen verlaufen sehr gut und es sind schon einige Bass und Gitarrenspuren fertig aufgenommen. Obwohl es scheint, dass unser Produzent Mario Jezik (NHR) sehr zufrieden mit uns ist, hat unser Bassist einen Zahn verloren. Von den Beiden wird felsenfest behauptet, dass er diesen durch einen Biss in das bereitstehende Catering verloren hat. Aber wer weiß was wirklich passiert ist? Tatsache ist, dass die letzte Bassspur ohne Zahn eingespielt werden musste und vielleicht auch deswegen das Knochenmark des Hörers so dermaßen erschüttert wie es eben nur diese Aufnahme ermöglicht. Egal. Auf alle Fälle war es eine große Leistung und wir wünschen unserem Tieftöner auf diesem Wege nur das Beste für die Wiederherstellung eines Hollywoodtauglichem Gebisses

 


PART 5

Die Aufnahmetätigkeiten wurden erfolgreich abgeschlossen, wir warten nur noch - genau wie ihr - auf das Ergebnis :) In der Zwischenzeit halten wir euch mit Live-Gigs bei Laune!
20.10.2012 WURMFESTIVAL    Neumarkt (AUT) 
10.11.2012 JAM NIGHT    Marchtrenk (AUT)

 

REPLICA VIDEO STUDIO DIARY

Video Diary Part 1

Video Diary Part 2

Video Diary Part 3

PICS - RECORDING 2012